Musiker:innen

  • Ieva Saliete
  • Meret Lüthi
  • Wir punkten mit Alter Musik
  • Gerd Bachmann
  • Sabine Stoffer
  • Lucile Chionchini
  • Germán Eccheverri
  • Stéphanie Erös
  • Charly Fischer
  • Gustavs Fridrihsons
  • Lucia Giraudo
  • Gabriele Gombi
  • Daniela Helm
  • Matthias Jäggi
  • Oriana Kriszten
  • Benoît Laurent
  • Linda Mantcheva
  • Anne Parisot
  • Love Persson
  • Rebecca Rosen
  • Thomas Steinbrucker
  • Martin Sillaber
  • Sonoko Asabuki
  • Rebekka Brunner
  • Joan Calabuig
  • Michele Fattori
  • Vincent Flückiger
  • Alexandre Foster
  • Christian Hollenstein
  • Alvaro Iborra Jimenéz
  • Shai Kribus
  • Rachel Stroud
Joan Calabuig

Joan CalabuigKlarinette

Punktet mit: Interdisziplinarität

Geboren in Quartell (València, Spanien), begann Joan Calabuig Gaspar sein Studium bei Francisco Salt und Vicent Balada an der Schule der Banda Unió Musical de Quartell. Anschliessend setzte er es am Conservatorio Professional de Música de València und am Conservatorio Superior de Música de Castelló in den Fächern Komposition und Klarinette fort und schloss mit Auszeichnung ab. Er erweiterte seine Kenntnisse mit dem Master in Klarinette und Bassklarinette an der LUCA-Arts in Leuven (Abschluss Magna Cum Laude) und dem Master in Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Historisch informierter Aufführungspraxis an der Escola Superior de Música de Catalunya.

Joan Calabuig Gaspar hat seine musikalische Karriere mit der Telekommunikationstechnik kombiniert, indem er in beiden akademischen Bereichen unterrichtet hat.

Er hat bei Professoren wie Lorenzo Coppola, Eric Hoeprich, Ilkka Teerijoki, Kai Köpp, Manuel Bärtsch und Ernesto Molinari studiert und war Mitglied des Orquestra de l'Acadèmia del Gran Teatre del Liceu und des Jeune Orchestre de l'Abbaye (Saintes, Frankreich). Joan Calabuig Gaspar spielt im Orquestra del Gran Teatre del Liceu, der Sinfónica de Madrid, dem Wrocław Baroque Orchestra, der Banda Municipal de Castelló und dem Freiburger Barockorchester. Zudem arbeitet er mit Jordi Savall und Le Concerts des Nations.