Musiker:innen

  • Ieva Saliete
  • Meret Lüthi
  • Gerd Bachmann
  • Sabine Stoffer
  • Lucile Chionchini
  • Germán Eccheverri
  • Wir punkten mit Alter Musik
  • Stéphanie Erös
  • Charly Fischer
  • Gustavs Fridrihsons
  • Lucia Giraudo
  • Gabriele Gombi
  • Daniela Helm
  • Matthias Jäggi
  • Oriana Kriszten
  • Benoît Laurent
  • Linda Mantcheva
  • Anne Parisot
  • Love Persson
  • Rebecca Rosen
  • Thomas Steinbrucker
  • Martin Sillaber
  • Sonoko Asabuki
  • Rebekka Brunner
  • Joan Calabuig
  • Michele Fattori
  • Vincent Flückiger
  • Alexandre Foster
  • Christian Hollenstein
  • Alvaro Iborra Jimenéz
  • Shai Kribus
  • Rachel Stroud
Charly Fischer

Charly FischerPauke

Punktet mit: als Pauker genau auf den Punkt zu treffen

Der in St. Johann in Tirol geborene Charlie Fischer ist als freischaffender Schlagzeuger und Pauker tätig, wobei er wie kaum ein anderer Musiker die gesamte stilistische Bandbreite von der Barockmusik über die Klassik bis hin zu verschiedenen zeitgenössischen Strömungen abdeckt. In allen diesen Bereichen konzertiert er weltweit mit den renommiertesten Ensembles des jeweiligen Stiles: Concentus Musicus Wien, Europa Galante, I Barocchisti, Les Passions de L’Âme, Budapest Festival Orchestra, Münchner Kammerorchester, Chamber Orchestra of Europe, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und vielen anderen. Er ist Mitglied der Camerata Salzburg und des Freiburger Barockorchesters.

Seit vielen Jahren widmet er sich neben dem Jazz auch der sogenannten experimentellen und improvisierten Musik. Dabei arbeitet er mit Künstlerkollegen wie Haimo Wisser, Burkhard Stangl, Franz Koglmann, Ernesto Molinari, Florian Bramböck, Leszek Zadlo, Randy Brecker, Barry Guy, Gunther Schneider und Radu Malfatti zusammen.

Vom Land Tirol wurde er mit dem Emil-Berlanda-Preis ausgezeichnet.